Endlich ist es soweit und wir können „Yoga in Kiel“ wieder schrittweise öffnen.

Die Landesregierung stellt die aktuellen Erleichterungen unter die Schlagwörter „Freiheit und Verantwortung“ und so haben wir für euch ein Angebot unter regulierenden Sicherheitsmaßnahmen entwickelt. Zum Schutze der Gesundheit aller Beteiligten im Studio ist das folgende Hygienekonzept einzuhalten. Grundvoraussetzung ist dabei selbstverständlich, dass du dich gesund fühlst.

1.Voranmeldung:
Zur Einhaltung der Abstandsregelungen ist die Teilnehmerzahl im Studio vorerst bis auf Weiteres limitiert. Das bedeutet, dass du nur mit einer Voranmeldung über das Online System an einer Stunde teilnehmen kannst. Da dies für uns alle neu und unbekannt ist, kann es sein, dass etwas nicht klappt. Gib dem System eine Chance und melde dich bei Unklarheiten sonst gerne per Mail an.
Sei rücksichtsvoll und melde dich nur an, wenn du ganz sicher bist, dass du teilnehmen kannst. Melde dich ansonsten rechtzeitig (mindestens 24 Stunde vor Beginn) ab, so dass ein anderer Yogi oder eine andere Yogini teilnehmen darf. Ein Nichterscheinen wird unabhängig von deiner Kartenart mit 15 Euro berechnet.
Die Zahlung der Yogastunden erfolgt über das Buchungssystem.
Beim Eintragen in das Online-Buchungssystem stimmst du automatisch zu, dass deine Daten im System von Fitogram Pro gespeichert werden dürfen.

2.Kleidung:
Komm bitte umgezogen ins Studio an. Die Umkleide dient bis auf Weiteres nur noch als Ablage für das Notwendigste.

3.Mattenplätze:
In unserem großzügigen Yogaraum haben wir vorerst eine Begrenzung von 10 Mattenplätzen. So können wir den Mindestabstand von 1,5-2 Meter zwischen jeder Matte gewähren. Wir haben Bodenmarkierungen angebracht anhand derer du erkennen kannst, wo die Matten liegen dürfen.

4.Mindestabstand:
Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss – wo immer möglich – eingehalten werden. Das gilt nicht nur im Yogaraum, sondern auch beim Betreten und Verlassen des Yogastudios.

5.Händewaschen:
Nach dem Betreten des Yogastudios gehst du bitte direkt ins Bad, um deine Hände gründlich zu waschen. Ein Seifenspender ist selbstverständlich vorhanden. Ein privat mitgebrachtes Handtuch ist der Umwelt zuliebe sehr gerne gesehen. Zudem halten wir Papierhandtücher bereit. Achte bitte auch hier auf den Mindestabstand.

6.Yogamatte und Hilfsmittel:
Du praktizierst auf deiner eigenen Yogamatte. Diese bringst du jedes mal mit und nimmst sie wieder mit nach Hause. Zudem sorgst du bitte dafür, dass sie gewaschen oder desinfiziert und gelüftet wird.
Nutzung von Studiobedarf: Die Nutzung von Kissen, Bolstern, Gurten und Blöcken ist zur Zeit nicht erlaubt. Bringe daher deine eigene Decke zum Sitzen und Zudecken bei der Endentspannung mit.
Wenn du keine Matte hast, bietet der ReiseShop direkt nebenan gute Matten an. Fast jedes Sportgeschäft verkauft auch Yogamatten in verschiedenen Qualitäten.

7.Kontaktlose Begrüßung und Unterricht:
Da der Mindestabstand auch für uns als Yogalehrerinnen gilt, wird der Unterricht ausschließlich über verbale und visuelle Anweisungen gegeben. Wir verzichten folglich komplett auf Adjustments bzw. Hands-On und werden uns nur vorne auf unserer Matte befinden.

8.Video und Live-Stream Übertragung:
Um all unseren YogaschülerInnen zu ermöglichen, weiter mit uns praktizieren zu können, wird der Unterricht aufgenommen und per Video oder Live-Stream übertragen. Dies ist wichtig, um auch unsere SchülerInnen zu erreichen, die aus gesundheitlichen, persönlichen oder beruflichen Gründen nicht teilnehmen können.
Auf diesen Aufnahmen werden keine YogaschülerInnen mit im Bild sein, sondern nur wir als Lehrerinnen.

9.Kein Vor- oder Nachtreffen im Studio:
Es ist in unseren Augen selbstverständlich, dass du in dieser Zeit auf Treffen vor oder nach der Yogapraxis im Studio verzichtest.

10.Eigenes Getränk und Gefäß mitbringen:
Wir bieten im Moment keinen Tee oder die Nutzung von Gläsern, um ein Glas Wasser zu trinken. Du kannst gerne deine eigene Trinkflasche mitbringen. Diese kannst du wie gewohnt in einem der Fächer abstellen.

11.Genehmigung zur eventuellen Weitergabe der Kontaktdaten und Teilnehmerlisten an die Gesundheitsbehörde oder das Ordnungsamt:
Wir werden eine Teilnehmerliste führen, wo du jedes mal deine Kontaktdaten einträgst. Nimm bitte hierfür einen eigenen Stift mit. Diese Liste wird in einem Ordner abgeheftet. Somit erteilst du mir die Befugnis, als Person Emma Hermansson und Yoga in Kiel, deinen Namen und deine Kontaktdaten auf Nachfrage an die Gesundheitsbehörde oder das Ordnungsamt weiter zu geben.

Weitere Links:
Checkliste des Landes Schleswig-Holstein
Übersicht auf der Seite des NDR
Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2